Die verbreitetsten esoterischen Massagen

Neben den direkten Massagen gibt es die esoterischen Massagen. Hier werden nicht die Problemstellen massiert, sondern es besteht die Annahme, dass Leiden durch die Stimulation von Reflexbögen oder des Chi gelindert werden können. Wie auch bei den direkten Anwendungen, gibt es je nach Kultur zahlreche verschiedene Varianten der einzelnen Anwendungen. Die meisten davon haben ihren Ursprung im asiatischen Raum.

Akupressur

Die Akupressur findet ihre Ursprünge im chinesischen Raum. Sie ist auch bekannt unter dem Namen “Akupunktmassage”. Desweiteren ist diese Behandlung der Vorläufer der Akupunktur. Durch die Ausübung eines stumpfen Druckes werden je nach Erkrankung oder Beschwerde bestimmte Punkte stimuliert. Diese Therapie wirkt bei vielen verschiedenen Krankheiten, wie zum Beispiel Krämpfen, Allergien, Verdauungsproblemen oder auch chronischen Schmerzen.

Klangmassage

Diese Anwendung ist ebenfalls bekannt unter dem Namen “Klangschalenmassage”. Hierbei werden spezielle Schalen angefertigt und verwendet, Diese haben unterschiedliche Frequenzen, weshalb die Vibrationen je nach Bedarf variieren. Das Gefäß wird über den Patienten gehalten. Durch den Schall werden die Vibrationen auf dessen Körper übertragen. So werden die inneren Zellen in Bewegung versetzt. Dies führt zu einem starken Gefühl der Entspannung und des Wohlbefindens.

Tuina7162065366_7bdd7fcfc2_b

Die Tuina ist in der traditionellen chinesischen Medizin ein fester Bestandteil. Aus ihr entwickelten sich einige andere Formen, wie zum Beispiel Shiatsu. Diese Anwendung ist eine Mischung aus Elementen im Bereich Akupressur, Chiropraktik und Griffen anderer Massagetechniken.

Die Technik besteht darin, mithilfe von schiebenden, ziehenden und reibenden Bewegungen eine Entspannung zu erzeugen. Auch Rollen und punktuelles Kneifen gehört dazu. Angewendet wird diese Behandlung bei Verspannungen und Fehlhaltungen.

Colonmassage

Bei der Colonmassage wird die vordere Körperseite, speziell der Bauchraum behandelt. Diese wirkt am besten, wenn der Patient einen nüchternen Magen und eine Leere Blase hat. Die Colonmassage gilt als ein gutes alternatives Heilmittel bei Verstopfungen und anderen Problemen im Darmbereich. Durch leichten Druck wird der Darmtrakt angeregt. Dabei orientiert sich der Therapeut an der Atmung, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Deshalb ist diese Behandlung in der Regel sehr sanft.

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *